Aktuelles

Den ganzen Artikel lesen

Neptun´s Abgeblubber
06.07.2013, 24:00
 
Bevor ich mich wieder tief in mein Reich zurückziehe,
das eine oder andere Gebein von Euch wird mein Element
ja noch das eine oder andere Mal besuchen,
will ich ein paar Blubberblasen über Petrus verlieren.

Der alte umtriebige Sack da oben
hat uns in den vergangenen Jahren die Kante gegeben,
aber was er sich dieses Mal geleistet hat,
schlägt jedem Rumfass den Boden aus.
Hitze, Sonne und nur ein laues Lüftchen – UNGLAUBLICH.

Da mussten meine Waschzuberlieblinge und ich kräftig nachhelfen
und mit gehörig Bier (innen) und Warnowwasser (außen) nachfeuchten.
ch wäre sonst vertrocknet, wie eine Primel die nicht gegossen wird.
Also Petrus, das hast Du wirklich super hingekriegt.

Leider haben nur 5 Waschzuberteams es dieses Jahr auf den Alten Strom geschafft.

Diese hatten dafür ein Publikum... !

Wahnsinn !
Tausende Leute, voller guter Laune
und nicht einer der den Saal … äh den Alten Strom vor Rennende verließ.
Irre !

Danke für den Spruch der Verrückten vom „Pablo Neruda Jugendklub“ aus Rostock.
Wenn weniger Zuber, dann mehr Aufmerksamkeit für uns.
Und die haben das genossen...!

Man oh man, hatten die wieder Frauen dabei,
mir wurde noch heißer, als es eh schon war.
Sabber, sabber, sabber.

Und !
Dann die Mausi der Mersis, da glibschte es mir ab, als die den BH fallen ließ.
Alle sind hiermit noch einmal zu Jung-Ehren-Nixen erklärt
und dürfen sich meinem Harem zugehörig fühlen.
Große Ehre !

Glückwunsch allen Teilnehmern – gewonnen habt ihr alle.
Gefeiert haben die Mersis,
so dass ich nicht in deren Haut stecken möchte, wenn die am Tag danach...
Köppi AUA, dürfte angesagt sein.

Ich hoffe, wir sehen uns alle nächstes Jahr wieder.

3 Anfragen trudelten schon per Wasserphone bei mir ein:
da haben tatsächlich Kurzentschlossene Bock auf die Wahnsinnsmugge bekommen.
Gute Aussichten, dass es am ersten Juli-Wochenende 2014
wieder mehr Zuber sein werden.
Meine lieben Faschingsopas haben mir schon gemorst – sie sind motiviert.
Dummes Gelaber soll sie nicht stören.
Seit 1986 haben sie schon ganz andere Unken überlebt.
Diese Unken kennt heut kein Seeschwein mehr,
das Waschzuberrennen „is still on life“.
Und das soll so bleiben.
Na denne bis bald – 2014 !
Euer Neptun

zurück

 

© Faschingsclub der IHS "Die Macher" e.V.