Aktuelles

Den ganzen Artikel lesen

Begeisterter Auftaktblubb von Eurem Neptun
07.05.2015, 14:18
 
Hallo Leute!
Ja, ja, ja – Ihr habt ja Recht, es wird langsam Zeit,
dass ich hier unten in meinem kühlen Nass auf die Hufe (nö…) Flossen komme.
Obwohl – so aus den FEUCHTGEBIETEN - da will man gar nicht so richtig raus,
dass hat die Charlotte Roche ziemlich trefflich niedergeschrieben.
Mal so ganz nebenbei bemerkt.
Ich will nicht abschweifen äh abschleimen.
Tja, warum sülze ich Euch gleich noch mal in Eure Trockenkiemen?
Äh, ach ja – klaro – WASCHZUBERRENNEN.
Bingo!
Entschuldigt, aber auch Neptun kommt langsam in den nächsten Tausender an Jahren.
Die Faschingsopas und Macher vom IHS-Fasching haben mich schon angeblubbt.
Auf meinem nigelnagelneuem Schleimschmarblubbophon.
Das Teil ist Spitze.
Da kann man die Nixen bis zum Bauchnabel sehen (drunter ist eh nur Fisch),
wenn ich quer durch die Meere mal Bedürfnisse habe...
Aber ich schleime schon wieder ab.
WASCHZUBERRENNEN!
Die Faschingsopas wirbeln schon wieder im Vollturbo, damit die Sause wieder richtig brummt.
Die wichtigsten Org-Eckpunkte haben die schon im Trocknen.
Good News für alle Camping-Wütigen:
dieses Jahr dürft Ihr direkt auf der Mittelmoole in Warnemünde zelten,
gefühlte 2 Minuten Nüchternlaufentfernung vom Alten Strom,
wo bekannter Weise die MegaParty auf dem Wasser abgehen soll.
Nun gut, wer läuft schon stocknüchtern zum Waschzuberrennen.
Der Rest ist so wie immer:
ab Freitag könnt Ihr am südlichen Ende des Alten Stroms in Warnemünde
an Euren Waschzubern herumwerkeln.
Das Faschingsopa-Org-Team ist am Samstag, den 04.Juli 2015 gegen 10:00 Uhr
hoffentlich schon wieder so nüchtern,
dass die Organisation wieder gewohnt perfekt klappt
und die letzten Anmeldungen entgegengenommen werden können.
12:00Uhr Kapitänsbesprechung
und dann, ja dann Leute, dann komme ich!
Ohne mich könnt Ihr eh nicht loslegen.
Ich bringe auch ein paar Nixen mit – wobei… Ihr wisst schon – Sonderpunkte
für anmutige Ansichten meiner majestätischen Blicke auf EURE (unverhüllte) Schönheiten
sind garantiert.
Allerdings, der Gaudi ist mir eigentlich wichtiger als der ganze Sabber,
angesichts wohlfeiler Anmut.
Schließlich feiern wir ja gemeinsam unsere Party – IHR auf dem Wasser
und ich (leider) auf dem Trockenem.
Mein Kumpel Petrus hat mir auch schon wieder Sonne satt versprochen.
Das macht der extra,
damit ich mich wieder mit Hektolitern von Gerstensaft vollschütte.
Der hat bestimmt irgend so ein Sponsorending am Laufen.
Eh ich jetzt loslege und schon mal mein Gefolge hier unten auf Trab äh auf die Flosse bringe,
noch eine Bitte der Orgi-Faschingsopas, die ich hiermit gern an Euch weitergebe.
Meldet Euch bitte rechtzeitig an, damit die senilen Grauköppe besser planen können.
Das Alter macht es denen ja nicht leichter (immer dieser Kampf gegen die Demenz).
Auf Fragen und so – reagieren die prompt.
Deswegen meldet Euch!
Den Verrückten aus Merseburg, die das Waschzuberrennen schon mal im Vorlauf
da unten beginnen, wünsche ich viel Glück.
Mein Segen wird Euch durch Saale, Elbe und Seen begleiten.
Mein waches Auge auf Euer Wohlergehen ist garantiert,
auf dass Ihr heil in Warnmünde ankommt.
Ich freue mich auf EUCH ALLE – Bis bald!
Euer Neptun.

zurück

 

© Faschingsclub der IHS "Die Macher" e.V.