Aktuelles

Den ganzen Artikel lesen

Der erst einmal letzte Blubb für dieses Jahr
15.07.2010, 16:58
 
Leute, Leute verübelt es mir nicht, aber ich gehe auf Tiefe. So schnell wie möglich. An der Oberfläche brodelt es ja wie im Kaffeepot. Und - ich rede nicht von kaltem Kaffee! Man oh Man, die Bäche von Schweiß lassen mir die Meere überlaufen... Doch, bevor ich mich in kalte Dunkelheit zurückziehe, gestattet mir noch ein paar geblubberte Bemerkungen als letzten Akt.

Es war einfach der Hammer! War das wieder eine Party! Die goile Mugge auf dem Alten Strom - einfach nicht zu toppen. Das ist vor allem EUCH zu verdanken. EURE Mühen, EURE Fairness und EUER Spaß - dös isses! Waschzuberrennen funktioniert eben so - eine gemeinsame Party auf dem Wasser. Logisch, dass da die staubigen Landratten am Ufer Bauklötze staunen. Von den Weicheiern haben ja dieses Jahr einige gekniffen. Angeblich war es zu heiß... Also ehrlich, wenn ich aus meinen Feuchtraumgebieten aufsteige, um mich mit Euch an Land zu verlustieren, dann dürfte es für so ein paar Ostseepullerer und Kopfkissenzerwüler doch eine Lachnummer sein, die Zuschauerriege zu mimen. Aber Leute, da ist das letzte Neptunwort noch nicht gesprochen! Schließlich bin ich doch der Herrscher der Meere, Seen, Tümpel und so. Irgendwann stecken die ihren großen Zeh noch einmal in mein uner-messliches Reich - dann sind sie dran!!! Versprochen!

Ihr jedenfalls dürft Euch meines uneingeschränkten Wohlwollens sicher sein. Trotz Hitze wart Ihr gut drauf und alles lief völlig stressfrei mit viel Gaudi ab. Dafür möchte ich mich noch einmal von ganzem Herzen bei Euch bedanken. Ich weiß, dass die Org-Muftis vom IHS-Faschingsclub es genauso sehen und sich diesem Dank gern anschließen. Die haben bei meinem Wetterkollegen da oben übrigens extra einheizen lassen - IHR sollt brennen bis zum nächsten Jahr und mit genügend Bock auf Nachschlag ANNO 2011!

Ihr wisst ja, die ollen Faschingsopas von der Org-Truppe sind nie zufrieden. Mit sich selbst schon gar nicht. Das Getottere kann ich schon nicht mehr hören. Immer mehr wollen die besser machen und besser machen und.... Ich kann Euch nur bitten, wenn IHR ’ne Idee habt für was Neues, oder irgendetwas könnten die verbessern, schreibt denen bloß schnell ’ne Flaschenpost. Die bekommen davon feuchte Zwickel, dass es nur so trieft. Außerdem machen die dann auch noch wirklich was draus ... ! Was? Ihr werdet es erleben, wenn wir uns am ersten Juliwochenende 2011 wiedersehen. Ich freue mich jedenfalls schon drauf!

Euer Neptun

PS:

So ein Dank an Sponsoren und Helfer ist immer schnell runtergerasselt. Nicht bei mir! Ich bringe den extra, im PS unter. Denn, Leute, ohne die Hilfe dieser Unternehmen und Instanzen ginge gar nix! Dann nämlich könnte jeder von EUCH allenfalls in der heimischen Badewanne mit den Schiffchen mit seinen Kinderchen Waschzuberrennen spielen und die Poppbären könnten dabei vielleicht auch noch ein wenig...

Deshalb! Danke liebe Helfer, Unterstützer und Sponsoren! Wir wissen Euer Engagement in Zeiten wirtschaftlicher Engpässe zu schätzen und hoffen dass Ihr uns auch im nächsten Jahr unterstützt.

zurück

 

© Faschingsclub der IHS "Die Macher" e.V.