Aktuelles

Den ganzen Artikel lesen

Hallo liebe Waschzuberkapitäne und die ganze Fangemeinde!
17.06.2009, 17:23
 
Es gibt News! Die wichtigste INFO zuerst, das Waschzuberrennen um den "Rostocker Pilsner Cup" findet tatsächlich statt...!

Ups! Spaß beiseite. Der tierische Ernst der hammerharten Waschzuberrealität schlägt zu.

Was wollt Ihr zuerst hören? Die gute oder die schlechte Nachricht?

O.K. Ihr habt´s nicht anders gewollt: es wird definitiv keine Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe des Alten Strom in Warnemünde geben. Sorry! Aber mal ganz cool. Ihr seid ja alle supersportlich drauf und könnt ein paar Meter zu Fuß runterlatschen. Genau das müsstet Ihr tun, wollt Ihr Euer geliebtes Vierrad nicht mit auf den Zuber nehmen.

Bei der Anreise, bevor Ihr in Warnemünde einfliegt, schaut auf der Stadtautobahn mal nach rechts. Hinter der Araltanke, erstreckt sich ein wunderschöner Parkplatz. Dös isser. Mit einer waschzuberamtlichen Parkkarte können dort die Trailer und die Töfftöff abgestellt werden. Natürlich nicht zu Hunderten! Unsere Blechlawine wird streng limitiert sein. Auch in Hinblick auf den teuren Sprit - Fahrgemeinschaften sind immer sinnvoll.

Weil wir so gut drauf sind, mit den guten Nachrichten, schieben wir gleich noch eine hinterher. Aber pssst! Nicht weitersagen! Wie versprochen haben wir auch für die Campingfreunde eine Lösung gefunden. Die Poppbären, können wieder in gewohnter Umgebung unter dem Zeltdach poppen. Aber erst nach dem Rennen! Wegen´s der Kräfte und so. Denkt dran, auch Ihr seid nicht mehr die Jüngsten!

Na ist das nicht mal ne schöne Nachricht? Aber auch hier gilt - strenge Limitierung! Wo wir wieder bei den Fahr...äh ...gemeinschaften wären. Also ein Schlafsack für 2 bis 3 Leute bringt auch Spaß! Könnte man auch am Strand... oder so. Grundsätzlich. Wenn Ihr ne´ sichere Penne selbst aufreißen könnt - Ihr wisst gar nicht, was Ihr uns und Euch damit für einen Gefallen tut.

Soweit unsere News. Auf keinen Fall wollen wir versäumen, auf unsere Sponsoren und Unterstützer hinzuweisen. Ohne deren Hilfe ginge gar nix. Liebe Rostocker Brauerei, liebe Warnow Querung, Stadtwerke und die beiden Schweriner Fahrschulen Danke für Eure Unterstützung.

O.K. Leute. Wir hoffen Ihr seid so gut drauf wie wir, dann kann einfach nichts mehr schief gehen.

Bis denne, am ersten Juliwochenende in Warnemünde
Euer ÖJU (Öhmchen, Jumbo und Udo) Org-Team.

zurück

 

© Faschingsclub der IHS "Die Macher" e.V.